Home

 

Zahnärztin

Stefanie Krainhöfner

alle Kassen

So finden Sie uns

Willkommen Unser Team So finden Sie uns Ordinationszeiten/Infos/Kooperationen Galerie Leistungen Prophylaxe Parodontalbehandlung Implantate Angstpatienten Funktionsanalyse/Therapie Digitales Röntgen Lasertherapie Sie haben die Wahl Geschichte

Sie haben die Wahl

Amalgamfüllung

  • In Gebrauch seit über 150 Jahren
  • Für Backenzähne geeignet, dabei für kleine und mittelgroße Schädigungen, große nur mit Zahnfrakturgefahr
  • Haltbarkeit gut, ca. 8-10 Jahre im Durchschnitt
  • Umstritten wegen Quecksilbergehalt
  • Allergien möglich
  • Bei Niereninsuffizienz und Kindern sowie Schwangerschaft kontraindiziert
  • Keine Ästhetik durch grausilberne Farbe
  • Wird von Kasse bezahlt

Kompositfüllung

  • In Gebrauch seit 1955, für Backenzähne seit über 20 Jahren im Einsatz
  • Für alle Zähne geeignet
  • Kleine bis mittelgroße Schädigungen, stabilisiert auch größere Defekte durch Klebeeffekt
  • Gute Haltbarkeit (ca. 5-9 Jahre), moderne Materialien gut kaustabil
  • Allergien selten, v. a. bei unsachgemäßer Verarbeitung
  • Gute Ästhetik durch Schichtung
  • Verfärbungen möglich: Nikotin, Kaffee, Tee, Rotwein
  • Preisbewusste Amalgamalternative

Goldinlay

  • Routine seit über 100 Jahren, schon bei den Etruskern 300 v. Chr. bekannt
  • Für Backenzähne geeignet
  • Alle Schäden, eher aber große Defekte
  • Fordert hohe Präzision von Zahnarzt und Zahntechniker- gute Passgenauigkeit
  • Mehrere Sitzungen nötig- wird im Labor maßgefertigt
  • Haltbarkeit 10 bis 15 Jahre, oft länger
  • Allergie auf Gold selten, Ästhetik fraglich durch goldene Farbe
  • Höherer Preis durch Laborkosten und Goldpreis

Keramikinlay

  • Routine seit über 20 Jahren, bekannt schon seit 1889
  • Für alle Zähne geeignet, für alle Schäden , auch sehr große durch adhäsive Befestigung
  • Derzeit durchschnittlich mind.10-12 Jahre haltbar
  • Hohe Anforderungen an Zahnarzt und Zahntechniker
  • Adhäsive Befestigung mit Compositezement nach Maßanfertigung im Labor
  • Keine Allergien auf Keramik bekannt
  • Erfüllt hohe ästhetische Ansprüche, ist dem natürlichen Zahn am ähnlichsten
  • Höherer Preis durch höheren Aufwand